Previous Next

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
E2 gewinnt Turnier in Norken
 
Im tiefsten Westerwald in Norken, hinter Bad Marienberg, eine gute Stunde Autofahrt von Koblenz entfernt, gewinnt die E2, verstärkt durch einige Spieler der E1, das Pfingstturnier 2018 der E-Jugenden durch ein 3:2 im 9-Meterschiesen gegen die JSG Wolfstein I.
Nur Zweiter der Gruppe A nach der Gruppenphase durch eine knappe Niederlage (1:2) gegen Wolfstein I, mussten sich unsere Jungs gegen den ersten der Gruppe B behaupten. Souverän gewannen wir jedoch mit 2:0 gegen die JSG Guckheim. Das anschließende Finale gegen Wolfstein I sollte nicht ein déjà-vu-Erlebnis werden. Obwohl Rot-Weiß das Spiel dominierte, wollte sich kein Treffer einstellen. Der Finalist musste daher im 9-Meter-Schiesen gekürt werden. Hier waren die Nerven unsere Spieler und unseres Torwarts besser und so gewannen diese verdient mit 3:2. Jungs, Ihr wart wieder mal Spitze, Glückwunsch!
 
Die gesamte E-Jugend wünscht der 1. Mannschaft viel Erfolg im Pokalfinale!
Previous Next

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
C1 gewinnt die Meisterschaft der Bezirksliga Mitte
 
Durch einen 2:0 Auswärtssieg bei der JSG Eifelland Masburg konnte unsere C1 drei Spieltage vor Saisonende vorzeitig die Meisterschaft in der Bezirksliga Mitte der C-Junioren für sich entscheiden. Die Mannschaft von Trainer Wolfgang Kick blieb bis zu diesem Spiel unbesiegt und gewinnt die Meisterschaft souverän.
Verbunden mit diesem Erfolg ist auch der Aufstieg in die Rheinlandliga der C-Junioren. Herzlichen Glückwunsch. Gut gemacht Jungs!!!!
Torschütze: Lars Kilian
Am 26. Mai haben wir die JSG Soonwald/Simmern auf dem Oberwerth zu Gast.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Unentschieden gegen Gonsenheim
 
Ein 1:1 (0:1)-Unentschieden gegen den SV Gonsenheim erzielte die Mannschaft von Trainer Fatih Çift. Zum Heimspiel kam auch Co-Trainer Marco Šašić, der seine Operation gut überstanden hat und nun wieder auf dem Weg der Besserung ist. Leider zeigte die Mannschaft vor allem in der ersten Halbzeit keine gute Leistung. Eine Woche vor dem Pokalendspiel, war dies vielleicht auch ein Grund. So gingen die abstiegsbedrohten Gäste auch in der 7. Spielminute nach einem Eckball in Führung. Anschließend entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel mit vielen Zweikämpfen aber ohne wirklich gefährliche Torraumszenen. Rot-Weiss Torhüter Luca Beck musste sich nach knapp einer halben Stunde nochmal eingreifen, um einen Schuss der Gonseheimer gerade so zur Ecke lenken zu können.
Zu Beginn der 2. Halbzeit erspielten sich die Gäste zwei große Möglichkeiten, um die Führung auszubauen, konnten diese aber nicht im Kasten unterbringen. Fathi Çift wechselte zweimal aus und brachte so neuen Schwung ins rot-weisse Spiel. So war es Jordi Arndt, der in der 64. Minute den Ausgleich erzielte. Von nun an war Rot-Weiss im Spiel wurde zur dominierenden Mannschaft. Die Gäste blieben aber auch gefährlich und hatte die große Chance zum Sieg, doch der Kopfball in der Nachspielzeit landete an der Querlatte. So blieb es bis zum Schluss beim 1:1 Unentschieden.
 
Aufstellung:
Luca Beck – Christian Meinert, Thilo Kraemer, Marvin Sauerborn, Emre Altin (71. Marcus Fritsch), Jordi Arndt, Hendrik Hillen (52. Armin Jusufi), Derrick Miles, Dominik Schmidt, Giuliano Masala, Sascha Engel (53. Max Hannappel)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
TuS Rot-Weiss Koblenz II – SV Niederwerth 7:0 (5:0)
 
Einen deutlichen 7:0 Heimsieg erspielte sich die II. Mannschaft im Heimspiel gegen den SV Niederwerth. Dimitri Scheiermann war mit vier Treffern der erfolgreichste Torschütze in diesem Spiel. Clemens Nytz, Andreas Hoffmann und Silvio Golz erzielten die weiteren Tore für Rot-Weiss. Mit diesem Sieg sicherte sich die Mannschaft von Trainer Gökan Bigün, nun endgültig den Klassenerhalt und gleichzeitig der perfekte Abschied von Spielertrainer Gökan Bigün, der in der neuen Saison einen anderen Verein trainieren wird.
 

Rot-Weiss Koblenz

TuS Rot-Weiss Koblenz Fussball

0261- 32821

info@rwk-fussball.net

Parkstrasse 7 - 56075 Koblenz

© 2017 Vorstadtkult. All Rights Reserved. Designed By ONX