Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
 „..kann Dinge für mich selbst etwas besser einordnen.“
 
Zwei aufreibende Spiele liegen hinter Rot-Weiss. In der Oberliga in Diefflen knapp und unglücklich verloren. Am Mittwochabend ein nervenaufreibender Pokalkrimi in Eisbachtal. Wie verarbeitet der Trainer diese Spiele? „Seitdem ich vor knapp 4 Monaten Vater geworden bin“, sagt Fatih Çift, „habe ich das Gefühl, dass ich mit den Verläufen viel lockerer umzugehen weiß. Früher habe ich stundenlang im Bett gelegen und alles hinterfragt. Jetzt komme ich nach Hause und konzentriere mich zu allererst auf meine kleine Familie. Ich bin zwar immer noch davon besessen, das Maximum zu erreichen, aber kann Dinge für mich selbst etwas besser einordnen.“
Nach solch einem Pokalabend mit der Gewissheit am 21. Mai im Finale zu stehen, ist es nicht leicht, in den Oberliga ‚Alltag‘ umzuschalten. Trotzdem gilt es, die Konzentration für das nächste Spiel am Sonntag hochzuhalten. Trainer Çift bezieht für sich klar Stellung, denn „wenn ich mich nicht auf jedes einzelne Spiel konzentrieren würde und könnte, wäre ich fehl am Platz. Ich werde versuchen, dies auch auf die Mannschaft zu übertragen, obwohl ich weiß, dass das Pokalerlebnis für die Spieler nicht einfach so abzuschütteln sein wird.“ 
 
Gegen Jägersburg steht nun die nächste hohe Hürde bevor. Im Hinspiel verlor Rot-Weiss zwei Minuten vor Schluss mit 2:1 das Spiel. Mit einem Sieg würde Rot-Weiss nach Punkten gleichziehen und den Klassenerhalt endgültig sicherstellen. Auch Jägersburg musste im Pokal antreten, verlor allerdings am Dienstag gegen den Regionalliga-Spitzenreiter Saarbrücken. Was wird ausschlaggebend sein, um die Punkte auf dem Oberwerth zu behalten? „Wir müssen, egal wie, an unsere Leistungsgrenze kommen. Gegen die Sportfreunde Eisbachtal haben wir spielerisch nur Stückwerk präsentiert, aber nie aufgegeben. Das geht aber nicht immer so positiv aus“, so der rot-weiss Coach. 
 
Personell muss der Trainer auf Tobias Oost aufgrund seiner roten Karte und Emre Altin verletzungsbedingt verzichten. „Aktuell gehe ich davon aus, dass der restliche Kader zur Verfügung stehen wird und das keine weiteren Ausfälle hinzukommen“, so Trainer Fatih Çift.
 
Anstoß:
Sonntag, 15.04.2018 um 15:00 Uhr Kunstrasen Oberwerth.
 
Schiedsrichter:
Boris Reisert
 
Assistenten:
Dominik Roß
Simon Kowalski
 

Rot-Weiss Koblenz

TuS Rot-Weiss Koblenz Fussball

0261- 32821

info@rwk-fussball.net

Parkstrasse 7 - 56075 Koblenz

© 2017 Vorstadtkult. All Rights Reserved. Designed By ONX