Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Positive Standortbestimmung gegen Aachen

TuS Rot-Weiß Koblenz bleibt in der Vorbereitung auf die Saison 2020/21 auch nach dem vierten Testspiel ungeschlagen. Nach den Siegen gegen den VfB Linz, den TSV Emmelshausen und die SG Andernach absolvierte die Elf vom Oberwerth in Nörtershausen gegen Alemannia Aachen ihre erste Standortbestimmung. Vom West-Regionalligisten trennte sich der Vorjahresaufsteiger mit 1:1 (1:0). „Wir gehen positiv gestimmt aus diesem Spiel heraus. Das Fundament, was Athletik, Sprintbereitschaft und Einstellung angeht, ist schon sehr gut", sagte Trainer Heiner Backhaus nach 90 Minuten bei Temperaturen um die 30-Grad-Marke. Was nach drei Wochen gemeinsamen Trainings verständlicherweise noch Verbesserungspotenzial besitzt, ist die Feinabstimmung zwischen den Mannschaftsteilen und das Spiel im letzten Drittel des Platzes. Hier sieht Backhaus noch Luft nach oben. Einen Angriff wie er es sich wünscht, startete Koblenz unmittelbar vor der Halbzeitpause. Justin Klein flankte von der rechten Seite und Neuzugang Marcelo Franceschi drückte den Ball mit einem Volley über die Linie. Nach Wiederbeginn besaß Aachen die ersten Möglichkeiten und benötigte nur sechs Minuten für den Ausgleich. Takashi Uchino brachte die Kugel ins Zentrum, wo Kai Bösing wartete und für den Ausgleich sorgte. Danach neutralisierten sich beide Mannschaften größtenteils, sodass es folgerichtig beim Remis blieb.

Rot-Weiss Koblenz

TuS Rot-Weiss Koblenz Fussball

0261- 32821

info@rwk-fussball.net

Parkstrasse 7 - 56075 Koblenz

© 2017 Vorstadtkult. All Rights Reserved. Designed By ONX
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen