Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Klarer und verdienter 4:1 Sieg in Karbach
 
Auf einem holprigen Rasenplatz in Karbach, gewinnt Rot-Weiss Koblenz hochverdient mit 4:1. Das Spiel hatte wenig mit Oberligafußball zu tun, aber auf diesem Platz blieb auch nichts anderes übrig, als lange Bälle, umkämpfte Duelle im Mittelfeld und versuchen irgendwie Torchancen zu kreieren. In Halbzeit eins wurde es nur bei einem Kopfball auf das Tor von Tobias Oost gefährlich. Weitere Torchancen der Gastgeber waren Mangelware. Rot-Weiss hatte einige gute Aktionen, aber auch ohne die ganz große Gefahr für den Karbacher Torhüter auszustrahlen. So blieb es beim 0:0 zur Pause.
Nach der Halbzeit war Rot-Weiss die aktivere Mannschaft. Die sich bietenden Torchancen wurden, anders als sonst in dieser Saison, ausgenutzt. Nach einem Eckball kam Thilo Kraemer zum Kopfball und traf zum 1:0 für Rot-Weiss (52.). Der kurz zuvor eingewechselte Jordi Arndt nutzte einen Abwehrfehler aus und erzielte das 2:0 (77.). Die zweite und letzte Chance für Karbach durch einen Abwehrfehler führte zum Anschlusstreffer (79.). Ein sehenswerter Spielzug über Hendrik Hillen, Derrick Miles und Jordi Arndt führte dazu, dass Alexis Weidenbach Abwehrspieler und Torhüter der Karbacher im Fünfmeterraum ausspielte und zum 3:1 traf (86.). Eine unnötige Frustaktion des Karbacher Abwehrspielers führte zur roten Karten durch den guten Schiedsrichter. Der gefoulte Giuliano Masala konnte aber weiterspielen. Derrick Miles schloss nach einem Konter dann zum 4:1 ab und stellte so den verdienten Auswärtssieg sicher.
 
Aufstellung:
Tobias Oost – Giuliano Masala, Jan Henrich, Thilo Kraemer, Christian Meinert, Alexis Weidenbach, Marcus Fritsch (81. Marvin Sauerborn), Armin Jusufi (61. Hendrik Hillen), Max Hannappel, Derrick Miles, Sascha Engel (71. Jordi Arndt)
 
Nächstes Spiel ist am Sonntag 13.05.2018 um 15:00 Uhr auf dem Oberwerth gegen den SV Gonsenheim. 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
A-Junioren gewinnen
 
Mit einem Torspektakel gegen JSG Saarburg, gewinnen die Jungs von Trainer Viktor Klein mit 10:4 (5:3). Innerhalb der ersten zehn Minuten hatten die Jungs von Rot-Weiss vier klare Torchancen zur Führung. Die Mannschaft dominierte ganz klar das Spiel. Doch die Gäste aus Saarburg erzielten die Tore. Zur Verwunderung aller gingen die Gäste mit 0:2 in Führung (13./17.). Paul Berlin verkürzte nach dem zweiten Treffer der Gäste im direkten Gegenzug zum 1:2 (18.). Alex Pretz (24.) zum Ausgleich und Steffen Kessler (Foto) mit der Führung zum 3:2 (25.) drehten dann aber das Spiel. Der überragende Kapitän Alex Pretz lies noch vor der Pause einen Doppelpack zum 5:2 (30./34.) folgen. Doch Saarburg konnte kurz vor der Halbzeit zum 5:3  verkürzten (42.).
Nach der Halbzeit erhöhte Atakan Bahceci durch einen direkt verwandelten Freistoß auf 6:3 (63.). Wieder war Alex Pretz, der mit seinem Toren vier und fünf an diesem Tag, das Ergebnis auf 8:3 hochschraubte (65./67). Steffen Kessler mit seinem 2. Treffer traf zum 9:3 (83.), bevor Saarburg nochmals auf 9:4 verkürzte (88.). Für den Endstand von 10:4 sorgte Clemens Nytz (89.).
 
Trotz des Sieges war Trainer Klein nicht zufrieden: "Die Zuschauer haben zwar ein torreiches Spiel gesehen, aber ich habe mich sehr geärgert, dass wir in so einem Spiel unsere Bilanz der wenigen Gegentore so verschlechtert haben." 

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
„Ich bin zu weit weg und habe meine eigenen Baustellen…“
 
Mit dem Heimsieg gegen Saar 05 steht die Mannschaft gefestigt mit 48 Punkten auf Platz 7 der Tabelle. Eine tolle Fairplay Aktion des rot-weiss Trainers sorgte für weitere positive Schlagzeilen. Man könnte zufrieden sein mit dem bisher erreichten, was sich aber auch immer negativ auf die Spiele auswirkt. Gibt es noch eine punktemäßige Zielsetzung für die letzten vier Oberligaspiele in dieser Saison? „Nein, eine Zielsetzung, was die Punkte angeht, haben wir nicht“, so Trainer Çift, „aber wir möchten jedes Spiel gut und erfolgreich absolvieren. Schön wäre es natürlich, wenn wir das Maximum erzielen könnten, aber unsere Gegner wollen sicherlich auch noch Punkte bzw. Siege einfahren.“

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
A-Jugend spielt Unentschieden
 
Die A-Junioren kommen trotz zahlreicher Chancen gegen JFV Hunsrückhöhe Morbach nicht über ein Unentschieden hinaus. Bereits nach einer Minute hatte die Mannschaft von Trainer Viktor Klein die große Chance zur Führung, konnte diese aber nicht nutzen. Anschließend übernahm erstmal Mannschaft der JFV Hunsrückhöhe Morbach das Spielgeschehen und erzielte auch die Führung in der 12. Minute. Nun wurde Rot-Weiss die aktivere Mannschaft und dominierte von nun an das Spiel. Doch trotz zahlreicher hochkarätiger Chancen blieb es bei dem Rückstand bis zur Pause.
Auch nach der Halbzeit spielte weiterhin nur eine Mannschaft, die von Rot-Weiss. Die Jungs erspielten sich einen Chancenplus, ließen aber auch die besten Möglichkeiten ungenutzt. Rot-Weiss drängte mit aller Macht auf den Ausgleich und konnte sich bei Torhüter Jonathan Altmeier bedanken, der zwei gute Konterchancen vereitelte. Der längst überfällige Ausgleich fiel nach einer Ecke. Der Ball landete bei Sebastian Fetz, der direkt aus 20 Meter abzog und zum 1:1 Ausgleich traf (85.). Rot-Weiss versuchte nochmal alles, aber am Ende blieb es beim 1:1 Unentschieden.
 
Trainer Viktor Klein zeigte sich zufrieden: "Die Jungs haben heute ein richtig starkes Spiel abgeliefert, nur leider die unzähligen Chancen nicht genutzt. Ich muss ein großes Lob an alle loswerden, die trotz Verletzungen heute gespielt und sich durchgebissen haben."

 

Rot-Weiss Koblenz

TuS Rot-Weiss Koblenz Fussball

0261- 32821

info@rwk-fussball.net

Parkstrasse 7 - 56075 Koblenz

© 2017 Vorstadtkult. All Rights Reserved. Designed By ONX
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen