Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Torspektakel bei der II. Mannschaft
 
Ein torreiches Spiel sahen die Zuschauer heute morgen im Heimspiel unserer II. Mannschaft gegen SV Untermosel. Die Gäste führten nach drei Minuten mit 1:0. Gökan Bigün sorgte für den Ausgleich (6.). Clemens Nytz verwandelte nach 33 Minuten einen Foulelfmeter zur 2:1 Führung. Leider verletzte sich vorher Besnik Alijaj so schwer, dass er ins Krankenhaus musste. Doch die Gäste glichen umgehend zum 2:2 aus. Mit dem Halbzeitpfiff erzielten die Gäste sogar noch die 3:2 Führung. Nach der Halbzeit konnten die Gäste auf 4:2 durch einen strittigen Strafstoß erhöhen (56.). Doch Rot-Weiss steckte nie auf und kam in der 86. Minute durch Nazhan Alsultan zum Anschlusstreffer. Doch damit war noch nicht Schluss. Dmitrij Scheuermann konnte noch den verdienten 4:4 Ausgleich erzielen 90.+2. Tolle Moral der Jungs, nach 2 Toren Rückstand doch noch den Ausgleich zu erzielen.
 
Gute Besserung Besnik wünschen Dir alle Rot-Weissen, dass Du bald wieder fit bist.
 
Nächstes Spiel ist am Freitag 20.04.2018 um 19:30 Uhr bei SF Höhr-Grenzhausen.
 
Aufstellung: 
Simon Wallura – Kirill Sabadasch, Max Supp, Marko Šašić, Jakov Serdarusic, Clemens Nytz, Besnik Alijaj (26. Alexej Ulbrecht – Arfet Jusufi 90.+2), David Schaab (74. Nazhan Alsultan), Gökan Bigün, Rinor Berbatovci, Dmitrij Scheiermann
 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
A-Jugend mit 5. Sieg in Folge
 
Einen ungefährdeten 5:0 Auswärtssieg erspielte sich die Jungs von Trainer Viktor Klein bei der JSG Ehrang. Zu Beginn brauchte die Mannschaft etwas, um ins Spiel zu finden. Die JSG Ehrang ging dafür aggressiven und tiefstehend in die Partie. Die Führung nach knapp einer Viertelstunde erzielte Martin Weber, sich durchsetzen konnte und zum 1:0 traf (15.). Trotz einiger Chancen für Rot-Weiss, blieb es aber zur Pause bei der 1:0 Führung.
Der einwechselte Perparim Mehmetaj (Foto) erhöhte nach Wiederanpfiff, nach einem schönen Doppelpass mit Clemens Nytz, auf 2:0 (59.). Nach dem Ivan Serdarušić das 3:0 (79.) erzielte, war der Wille der tapfer kämpfenden JSG Ehrang gebrochen. Erneute Perparim Mehmetaj (86.) sowie Clemens Nytz (88.) sorgten mit ihren Treffern für den 5:0 Auswärtssieg. 
Zufrieden zeigte sich Trainer Klein nach dem Spiel: „Das war zwar keine Glanzleistung von uns heute, aber ein hochverdienter Sieg. Jetzt freuen wir uns auf die zwei Topspiele am Mittwoch 18.04. bei den Sportfreunden Eisbachtal sowie Samstag 21.04. auf das Heimspiel gegen TuS Mosella Schweich.“
 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Doppelter RWK-Erfolg beim F-Jugend-Turnier in Hilgert!
 
Am Samstag, den 14.04.2018 trat TuS Rot-Weiß Koblenz mit zwei F-Jugend-Mannschaften beim Turnier in Hilgert an. Bei strahlendem Sonnenschein wurde auf dem Hybridrasen in zwei Gruppen mit jeweils 5 Mannschaften um den Turniersieg gerungen.
Die F1 unter Trainer Andreas Kuhn setzte sich in der Vorrunde der Gruppe 1 spielstark mit 4 Siegen und 17:2 Toren souverän gegen die Konkurrenz durch und qualifizierte sich somit für das Halbfinale. In Gruppe 2 konnte auch die F2 unter Trainer Dirk Welter 4 Siege für sich verbuchen und zog mit 14:0 Toren und einer starken Abwehrleistung verdient ins Halbfinale ein.
Beide Rot-Weiß-Mannschaften zeigten auch in den Halbfinal-Begegnungen keine Schwächen und konnten sich mit 5:1 und 4:1 klar gegen die Gegner durchsetzen. Das große Rot-Weiß-Koblenz-Finale war somit perfekt! Hier zeigten sowohl F1 als auch F2 viel Kampfgeist und Spielfreude bei einem spannenden Duell auf Augenhöhe. Schließlich konnte die F1 das Finale wenige Minuten vor Schluss denkbar knapp mit 1:0 für sich entscheiden und wurde somit Turniersieger. Die TOP-Platzierungen und die gewonnenen Pokale und Medaillen wurden anschließend von Spielern, Trainern und Eltern gemeinsam gebührend gefeiert. 
Unsere F-Jugend-Mannschaften haben bei Zuschauern und Gegnern mit ihrem spielstarken und sehr fairen Auftreten sicherlich einen bleibenden Eindruck hinterlassen und den Verein TUS Rot-Weiß Koblenz würdig vertreten. Das lässt positiv und mit Freue in die Zukunft blicken!
 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
A-Jugend mit wichtigem Auswärtssieg
 
Im Spitzenspiel der Rheinlandliga setzten sich die Jungs von Trainer Viktor Klein mit 3:1 bei der SG 99 Andernach durch. Direkt zu Beginn entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Mannschaften schalteten sehr schnell um, so dass sich ein temporeiches Spiel entwickelte. So fiel dann auch das 1:0 für Rot-Weiss, als Julian Holzem (Foto) mit einem Schuss aus 18 Meter ins Tor traf. Unsere Jungs blieben weiter dran und nach dem Kapitän Alex Pretz den Ball erkämpft hatte und diesen direkt weiter auf Martin Weber spielte, bezwang dieser den Andernacher-Torwart und erzielte das 2:0 (28.). Doch Andernach steckte nicht auf und kurze Zeit später nutzten die Andernacher einen Fehler aus und verkürzten auf 2:1 (33.). So ging es dann auch in die Halbzeit.
Auch nach Wiederanpfiff blieb es ein weithin offenes Spiel von beiden Mannschaften. Nach einem Konter stellte Paul Berlin den 2 Tore Abstand wieder her und traf zum 3:1 (52.). Andernach warf nun alles nach vorne und erhöhte den Druck. Doch Rot-Weiss lauerte auf Konter und so hatten beide Mannschaften auch einige Chancen, aber es blieb am Ende bei 3:1 Erfolg der Rot-Weissen.
Äußerst zufrieden zeigte sich Trainer Klein nach dem Spiel: "Meine Mannschaft hat heute eine überragendes Spiel gegen ein sehr starken Gegner abgeliefert, mit Herz und Leidenschaft alles aus sich rausgeholt. Ich bin sowas von stolz auf die Mannschaft
 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 „..kann Dinge für mich selbst etwas besser einordnen.“
 
Zwei aufreibende Spiele liegen hinter Rot-Weiss. In der Oberliga in Diefflen knapp und unglücklich verloren. Am Mittwochabend ein nervenaufreibender Pokalkrimi in Eisbachtal. Wie verarbeitet der Trainer diese Spiele? „Seitdem ich vor knapp 4 Monaten Vater geworden bin“, sagt Fatih Çift, „habe ich das Gefühl, dass ich mit den Verläufen viel lockerer umzugehen weiß. Früher habe ich stundenlang im Bett gelegen und alles hinterfragt. Jetzt komme ich nach Hause und konzentriere mich zu allererst auf meine kleine Familie. Ich bin zwar immer noch davon besessen, das Maximum zu erreichen, aber kann Dinge für mich selbst etwas besser einordnen.“

Rot-Weiss Koblenz

TuS Rot-Weiss Koblenz Fussball

0261- 32821

info@rwk-fussball.net

Parkstrasse 7 - 56075 Koblenz

© 2017 Vorstadtkult. All Rights Reserved. Designed By ONX