C1-Jugend

Ansprechpartner: 
Timo Diefenbach
Telefon: 0157-58228844
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Verletzung überschattet Heimsieg

Am heutigen 6. Spieltag begrüßte die C1 die Gäste der JSG Mosel-Hunsrück Oppenhausen. Nach den Herbstferien, in denen die jungen Kicker zwei Testspielsiege verbuchen konnten, hieß es wieder Bezirksligaalltag. Dementsprechend ging die Mannschaft auch hochmotiviert und konzentriert an das Heimspiel heran. Erneut griff man auf ein paar Jungs aus der C2 zurück, da die Personaldecke leicht ausgedünnt war. Diese konnten wie gewohnt ihre Leistung abrufen und zeigen, dass in ihnen auch Bezirksliganiveau schlummert.
Das Spiel hatte grade erst begonnen und es hatten noch nicht alle Zuschauer ihren Kaffee oder Tee an dem frischen Samstagmittag in der Hand, da klingelte es im Netz der Gäste zum 1:0. Giuliano nahm aus der Distanz Maß und sorgte so für eine frühe Führung in der 1. Spielminute. Geschockt vom frühen Rückstand, agierten die Gäste aus dem Hunsrück recht unsicher und so kam die Heimelf zu mehreren Chancen in den ersten Minuten. Der zweite Treffer des Tages ließ daher auch nicht lange auf sich warten. Ridvan, nach klasse Vorarbeit von Lars, konnte sich gegen die gegnerische Abwehr durchsetzen und schob die Kugel ganz lässig aus knapp 10 Metern über die Linie zum 2:0, da waren keine zehn Minuten gespielt.
Dann passierte das Unglück des Tages. Erneut wurde ein Pass in die Schnittstelle der Oppenhausener gespielt, Ridvan begegnete einem Abwehrspieler auf dem Weg zum vermeintlichen 3:0, der Torhüter kam aus dem Gehäuse, klärte die Situation und dann …. ein lauter Aufschrei des Gästekeepers. Beim Klärungsversuch traf ihn der eigene Mitspieler am rechten Unterschenkel. Trainer und Betreuer eilten sofort zu ihm, ebenfalls ein Vater der Heimmannschaft mit seinem Arztkoffer im Gepäck. Die Erstdiagnose, die sich im Krankenhaus leider Gottes bestätigen sollte - Schienbeinbruch. Der Spieler wurde erstversorgt, das Spiel unterbrochen und der RTW verständigt. Nach dem Eintreffen der Sanitäter wurde der verletzte Spieler abtransportiert und die Rot-Weißen applaudierten für ihn, bis er im Krankenwagen war - große und faire Geste aller Beteiligten.
Die Gäste berieten sich und kamen zu dem Entschluss, nicht weiterspielen zu wollen. Dementsprechend wurde das Spiel als Abbruch gewertet und man ging zurück in Richtung Kabine. An dieser Stelle wünschen wir dem verletzten Spieler David Obrebski alles, alles Gute und eine schnelle Genesung und hoffen für ihn nur das Beste, sodass er bald wieder das Tor hüten kann. Am kommenden Samstag geht für die C1 die Reise nach Remagen. Dort heißt es: die Siegesserie verteidigen!
 
Es spielten: Leo – Nele, Louis, Marcello, Pascal – Lars, Ridvan, Lennart, Giuliano – Tristan, Tim Aschenbrenner
Tore: Giuliano (1.), Ridvan (8.)

C1 ist in der 3. Runde des Rheinlandpokals

In der 2. Runde des Rheinlandpokals fuhr man als Gast zur JSG Maifeld 2 nach Mertloch. Da man am vergangenen Samstag auswärts die Hausherren aus Rheinböllen mit 0:7 besiegen konnte, trat man die erneute Auswärtsreise dementsprechend mit praller Brust an. Die Aufgabe war glasklar: die nächste Runde souverän erreichen. Von Beginn an spielten die Rot-Weißen selbstbewusst und konzentriert, erarbeiteten sich dadurch Chance um Chance. So dauerte es auch nicht lange bis das 0:1 fiel. Mika setze sich auf der linken Seite gut durch und war nur durch ein Foul auf Höhe der Eckfahne zu stoppen. Den Freistoß veredelte unser Kapitän Louis in der 6. Minute per Kopf.
Tris, der seine spielerische Qualität erneut unter Beweis stellen konnte, setzte sich halbrechts durch und legte auf Strafraumhöhe quer. Das Ergebnis war das 0:2 durch Giuliano in der 12. Minute. Da die Heimmannschaft in der Verteidigung sehr breit stand, ergaben sich viele Lücken, die in der 16. Minute konsequent ausgenutzt wurden. Giuliano eroberte den Ball im Zentrum des Gegners, spielte einen schnellen Pass in die Tiefe und Tim Alsbach ließ sich vom mitgelaufenen Abwehrspieler beim 0:3 nicht beirren.
Das 0:4 ließ einige Minuten auf sich warten. So war es erneut Giuliano, der sich mit einem Distanzschuss aus knapp 20 m Torentfernung und seinem 2. Treffer des Abends ins Blickfeld der Zuschauer spielen konnte. Mit diesem Spielstand gingen beide Mannschaften in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte konnten nun auch andere Spieler sich zeigen. Nico, der eine klasse Partie in der Zentrale absolvierte, belohnte sich für seine tolle Leistung nach 45. Minuten mit dem 0:5 aus Sicht der Gäste. Zwei Minuten später war es erneut Nico, der glänzen und einen Abpraller verwenden konnte, neuer Spielstand 0:6. Jetzt ging es Schlag auf Schlag, jede Chance ein Treffer.
In der 48. Minute hieß der Torschütze zum 0:7 erneut Giuliano. Vorangegangen war eine schöne Passkombination, die mit einem Distanzschuss vollendet wurde. Von den Hausherren kam fast nichts mehr. Sie verspielten viele Bälle und kamen mit dem hohen Druck der Gäste kaum klar. So dauerte es nur fünf Minuten, bis das 0:8 fiel. Der eingewechselte Ilja konnte sich auf der rechten Seite durchsetzen und erzielte sein Pflichtspieltor in der 53. Minute für den neuen Verein.
Den Schlusspunkt am heutigen Nachmittag setze Tris durch den Treffer zum 0:9 Endstand in der 57. Minute. Mika und er spielten die Gegner auf der rechten Seite mehr als einmal schwindelig, sodass Tris den Ball mustergültig über den Torwart im Netz zappeln ließ. 
Es war ein gelungener Auftritt der Mannschaft, die durch die Ferienzeit starke personale Einbuße hatte. Danke an Jan und Sven, die uns aus der C2 tatkräftig unterstützt haben. 16:0 Tore aus den letzten beiden Partien verleihen ein gesundes Selbstbewusstsein für die nächsten Spiele und lassen hoffen.
 
Es spielten: Finn – Nele (55. Jan), Louis, Tim Aschenbrenner, Sven – Nico, Mika, Giuliano, Ridvan – Tris, Tim Alsbach (50. Ilja)
Tore: Louis (6.), Giuliano (12., 30., 46.), Tim Alsbach (16.), Nico Noll (43., 45.), Ilja (51.), Tris (55.)

Endlich der erste Dreier

Am 5. Spieltag konnte die Mannschaft einen deutlichen und verdienten Sieg einfahren. Unter der Woche wurde gut und konzentriert gearbeitet, sodass die Mannschaft gut vorbereitet zum Auswärtsspiel fahren konnte. Mit 0:7 gewann man verdient das Auswärtsspiel gegen die JSG Rheinböllen und belohnte sich für eine tolle und engagierte Teamleistung. Unterstützt durch einige Spieler aus der C2 konnte das Team die Weichen für den Sieg mit dem 0:1 in der 4. Spielminute stellen. Nicolas setzte sich gekonnt im Mittelfeld durch und schickte den stark über außen aufspielenden Ridvan mit einem Pass durch die Schnittstelle der gegnerischen Abwehr. In der 19. Spielminute konnte erneut Ridvan glänzen und erhöhte auf 0:2. Vorangegangen war eine schöne Passkombination die Ridvan veredelte.
Der Gegner kam nur selten in Richtung Rot-Weiss-Tor. Wenn, dann meist über lange und hohe Bälle, die dank der guten Abwehrleistung kein Erfolg brachten. Die beste Chance der Gastgeber vereitelte Leo mit vollem Einsatz, da waren 25 Minuten gespielt. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gastgeber den Druck und kamen zu einigen Ecken, die jedoch keinen Erfolg brachten. Dann begann die Drangphase der Rot-Weissen: innerhalb von 20 Minuten schraubten die Kids das Ergebnis um fünf weitere Treffer in die Höhe. Ausgangspunkt war ein Freistoß an der 16er Linie, da der Torwart den Abschlag außerhalb des 16ers ausführte. Tristan legte sich den Ball zurecht und verwandelte ihn gekonnt links unten zum 0:3.
Wenige Minuten danach war es Lennart, der den Ball zum 0:4, nach einem schön über rechts gespielten Angriff, im Netz unter brachte. Marcello konnte sich ebenfalls für seine starke Leistung belohnen und platzierte einen Abpraller zum 0:5 aus 11 Metern im Tor der Gastgeber. In den letzten Minuten des Regenspiels drehte Lennart nochmal auf und konnte einen lupenreinen Hattrick mit den Toren 0:6 und 0:7 feiern. Besonders schön anzusehen war das 6. Tor des Tages, welches Lennart mit viel Gefühl und Können im rechten Winkel erzielte.
Die Mannschaft hat sich für eine couragierte und konzentrierte Leistung verdient belohnt. Nach den letzten Wochen ist dieser Sieg ein super Anstoß in Sachen Moral und das Selbstbewusstsein für jeden Einzelnen. So kann es gerne weiter gehen!
 
Es spielten: Leo – Nele, Louis, Marcello, Pascal – Lars (60. Tim S.), Ilja (45. Tim Al.), Ridvan (55. Nico), Nicolas (50. Tim As.) - Tristan, Giuliano (36. Lennart)
Tore: Ridvan (4., 19.), Tristan (52.), Lennart (60., 69., 70.), Marcello (62.)

C1 gewinnt im Rheinlandpokal

In der ersten Runde des Rheinlandpokals traf man am 31. August auf die JSG Oelsberg. Die neu formierte Mannschaft konnte von Anfang an Druck aufbauen und erspielte sich Chance um Chance. Leider vergab man in den ersten fünfzehn Minuten drei gute Chancen zum 0:1, 0:2 und 0:3. Dies zog sich wie ein roter Pfaden durch das komplette Spiel und so ging das Spiel „nur“ 1:6 aus Sicht der Gäste aus.
Nach zwölf Minuten kam der erlösende Treffer. Giuliano setzte sich gekonnt gegen zwei mitgelaufene Gegenspieler durch und veredelte seinen Sololauf zum 0:1.Kurz vor der Pause konnte sich Nicolas ebenfalls in die Liste der Torschützen eintragen lassen. Halbzeitstand 0:2. Nach dem Seitenwechsel ergab sich eine der wenigen Chancen für die Hausherren. Diese wurde auch leider zum zwischenzeitlichen 1:2 genutzt. Die Koblenzer schüttelten sich kurz, waren wieder wach und bauten erneut Druck auf. Dann kam ein Doppelschlag. Innerhalb von zwei Minuten wurde auf 1:4 aufgestockt.
Mika konnte sich in Szene setzen, traf zum 1:3 und Marcello, der an dem Tag eine klasse Partie absolvierte, erzielte das 1:4, da waren 43 und 45 Minuten gespielt. Kurz vor Ende schraubte Nicolas, der einen echten Sahne-Tag erwischte, das Ergebnis mit seinem 2. Treffer des Tages zum 1:5 in der 60. Minute in die Höhe. Natürlich ließ sich Louis, der Kapitän, nicht lumpen und leistete ebenfalls seinen Beitrag mit dem 1:6 Endstand fünf Minuten vor Schluss.
Alles in Allem war die Leistung sehr vielversprechend. Hier und da muss natürlich die eine oder andere Schraube noch fester gezogen werden. Daran wird in den kommenden Wochen unter Hochdruck gearbeitet.
 
Es Spielten: Max (55. Finn) – Ilja (56. Tarik), Louis, Nele, Pascal – Marcello, Nico (22. Tim Aschenbrenner) , Nicolas, Ridvan, Mika (30. Tristan), Giuliano
Tore: Giuliano (12.), Nicolas (34., 60.), Mika (43.) Marcello (45.),Louis (65.)

C1 lässt zwei Punkte im 1. Meisterschaftsspiel liegen

Da man das eigentliche erste Saisonspiel verlegt hatte, traf die Mannschaft am 2. Spieltag auf heimischen Kunstrasen auf die C2 der SG 2000 Mülheim-Kärlich. Nach guter und Niederlagen freier Vorbereitung, traf man auf eine Mannschaft, die im letzten Jahr die Bezirksliga der D-Junioren gewinnen konnte. Das Spiel begannen die Rot-Weißen mit viel Druck.
In den ersten Minuten erspielte sich die Mannschaft einige gute Chancen, die leider nicht genutzt wurden. Der Gegner kam nur selten gefährlich vors eigene Tor. Nach einer Ecke und einem individuellen Fehler mussten zwei Gegentore hingenommen werden. Auf der anderen Seite konnte die Mannschaft nach einer Ecke ebenfalls ein Tor erzielen, sodass es zur Halbzeit 1:2 stand.
Aus der Pause gekommen, ging der Druck auf das Tor der Gäste weiter und so konnte die Mannschaft innerhalb von 2 Minuten das Spiel zum zwischenzeitlichen 3:2 drehen. Der stark aufspielende Giuliano machte im Sturm viel Druck und platzierte den Ball - leider - einige Male knapp neben das Tor und ans Aluminium. Durch ein dummes Foul, kurz vor dem 16er, kamen die Gäste zum 3:3.
Finn erwischte den Ball mit den Fingerspitzen und platzierte ihn zunächst an der Latte, jedoch köpfte ihn ein Gegenspieler gedankenschnell ins obere Eck. In den letzten Minuten des Spiels, welches stets sehr Zweikampf betont und hitzig aber fair geführt wurde, kamen die Gäste kaum noch über die Mittellinie. Kurz vor Schluss hatte der Neuzugang Tim Alsbach die Chance ein Traumdebüt mit zwei Treffern hinzulegen, vergab jedoch die Chance. So blieb es beim 3:3 Endstand. Schlussendlich ein sehr gutes Ergebnis, welches als Grundstein für die kommenden Partien genutzt werden muss.
 
Es spielten: Finn – Ilja (63. Tarik), Nele, Louis, Pascal – Tim Aschenbrenner (65. Melih), Marcello, Ridvan, Nicolas (43. Tristan) , Mika (45. Tim Alsbach) – Giuliano (52. Nico)
Tore: Ridvan (25.), Giuliano (57.) und Tim Alsbach (58.) 

Nächstes Spiel

4. Spieltag Oberliga
Samtag 19.08.2017 - Anstoß: 15:30 Uhr
FK 03 Pirmasens - Rot-Weiß Koblenz
 Pirmasens II                            Rot Weiss Logo                         

 
1. Spieltag Kreisliga A Koblenz
Freitag 18.08..2017 - Anstoß: 20:00 Uhr
TuS Immendorf - Rot-Weiß Koblenz II -
Immendorf                           Rot Weiss Logo                    

Mit freundlicher Unterstüzung

 

creditreform

 

Globus

 

koblenzer

 

evm 

RW Koblenz Fussball - Parkstrasse 7 - 56075 Koblenz - Tel: 0261- 32821 - RWK-Fussball@gmx.de